Anna Bourgeret

Der erste Familienurlaub an den ich mich grob erinnere ging in die Bretagne, gefolgt von zahlreichen Sommern in der Provence und an der französischen Atlantikküste. Nach dem Abitur verbrachte ich zwei Jahre in Paris, wo ich meine kaufmännische Ausbildung absolvierte und das berühmte savoir vivre kennen und schätzen lernte. Also schloss ich noch ein deutsch-französisches Studium in Internationalem Marketing an, für das ich zwei Semester im Elsass verbrachte und in dessen Bachelorarbeit ich mich intensiv mit dem Bereich Tourismusmarketing auseinandersetzte. Parallel dazu entstand auch mein Reiseblog, auf dem ich seit sieben Jahren über meine Campingreisen, Wanderungen und Mikroabenteuer berichte. Nach einigen Jahren in Werbeagenturen, während derer ich vor allem mit Unternehmen aus den Bereichen Food und Beauty zusammenarbeitete, freue ich mich nun meinen beruflichen Hintergrund mit meiner großen Leidenschaft zu kombinieren.

„Ich bin Fan der berühmten „Hands On“-Mentalität, für die es sicher manchmal auch eine Portion Optimismus braucht. Aber meistens kann gar nicht sooo viel schief gehen. Manchmal muss man einfach mal machen, statt alles gnadenlos zu zerdenken.“